Dietmar Näser - Agraringenieur und Bodenexperte

Dietmar Näser

Dietmar Näser ist zwischen Zierpflanzen-Anzuchtbeeten eines bekannten Potsdamer Staudenzüchters aufgewachsen. Sein Agrarstudium absolvierte er in Halle, in der Nähe der Wirkungsstätte von Julius Kühn, einem der größten deutschen Agrarwissenschaftler des 19. Jahrhunderts. Praktische Erfahrungen erwarb er als Agronom, der zuständig für Pflanzenschutz und Düngung in Ackerbau- und Futterkulturen ist. Das Interesse für Bodenfruchtbarkeit und für Pflanzenkrankheiten begleitete ihn ständig. Mit der Zeit reifte der Gedanke, dass Ertragsbildung, aber auch Widerstandsfähigkeit gegenüber Pflanzenkrankheiten, von biogenen Prozessen im Boden abhängig sind. Das führte zu immer intensiverer Beschäftigung mit den Grundlagen der Bodenfruchtbarkeit und -lebens. Internationale Autoren, aber auch der ständige Kontakt mit der Praxis, brachten entscheidende Inspirationen.

In der Praxis

Als bekannter „Bodencoach“ entwickelt er mit Kollegen und Praktikern die bodenbelebende, regenerative Landbewirtschaftung. Seine Vision leitet ihn: das Bodenleben an den Pflanzenwurzeln und die Pflanzenphysiologie zur alltäglichen Praxis werden zu lassen.

Hier geht es zum wöchentlichen Praktikerdialoge mit Dietmar Näser.